ELEKTRISCHE KETTENZÜGE

ELEKTRISCHE KETTENZÜGE
ELEKTRISCHE KETTENZÜGE

Das Getriebe des Elektrokettenzuges sorgt für eine Drehzahlreduktion des Hubmotors. Die Motoren können über eine Schützsteuerung oder eine Direktsteuerung geschaltet werden. Die Kraftübertragung verläuft von der Antriebswelle über die auf der Welle montierten Kettennuss zur Rundstahlkette. Dazwischen muss eine formschlüssige Verbindung vorliegen.

Der Kettenspeicher (aus Blech, Kunststoff oder Stoff) wird für die Aufnahme der Lastkette genutzt. Die Lastkette ist mit einer Hakenflasche versehen.

Elektrische Kettenzüge finden ihren Einsatz an Krananlagen oder Schienensystemen der Fördertechnik. Je nach Anforderungsprofil können verschiedene Normen zum Tragen kommen.